Kontakt

Wie Sie erde³ erreichen können

Name (Pflichtfeld)

Firma

Straße / Nr. (Pflichtfeld)

PLZ / Ort (Pflichtfeld)

Email (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Fax

Betreff

Bodenklasse Info

Info schließen

Klassifizierung von Bodenklassen gemäß DIN 18300

Böden werden gemäß DIN 18300 in sieben Bodenklassen unterteilt. Hauptmerkmal der Unterscheidung sind die Lösbarkeit und die erdbautechnischen Eigenschaften.

Bodenklasse
Bezeichnung
Kennzeichen und Merkmale
1
Oberboden (Mutterboden)
Oberboden (Mutterboden) ist die oberste Bodenschicht, die neben anorganischen Stoffen auch Humus und Bodenlebewesen enthält.
2
Fließende Bodenarten
Fließende Bodenarten sind von flüssiger bis zähflüssiger Beschaffenheit, die das Wasser schwer abgeben
3
Leicht lösbare Bodenarten
Leicht lösbare Bodenarten sind nichtbindige bis schwachbindige Sande, Kiese und Sand-Kies-Gemische mit bis zu 15 Gewichtsprozent Beimengungen an Schluff und Ton und mit höchstens 30 Gew.-% Steinen über 63 mm Korngröße und bis zu 0,01 m³ Rauminhalt.
4
Mittelschwer lösbare Bodenarten
Mittelschwer lösbare Bodenarten sind Gemische von Sand, Kies, Schluff und Ton mit einem Anteil von mehr als 15 Gew.-%, sowie bindige Bodenarten von leichter bis mittlerer Plastizität und höchstens 30 Gew.-% Steine von über 63 mm Korngröße bis zu 0,01 m³ Rauminhalt.
5
Schwer lösbare Bodenarten
Schwer lösbare Bodenarten sind Bodenarten nach den Bodenklassen 3 und 4, jedoch mit mehr als 30 Gew.-% Steinen von über 63 mm Korngröße bis zu 0,01 m³ Rauminhalt. Ebenso nichtbindige und bindige Bodenarten mit höchstens 30 Gew.-% Steinen von über 0,01 m³ bis 0,1 m³ Rauminhalt sowie ausgeprägt plastische Tone, die je nach Wassergehalt weich bis fest sind.
6
Leicht lösbarer Fels und ähnliche Bodenarten
Felsarten, die einen inneren, mineralisch gebundenen Zusammenhalt haben, jedoch stark klüftig, brüchig, bröckelig, schiefrig, weich oder verwittert sind, sowie vergleichbare verfestigte bindige und nichtbindige Bodenarten, wie sie z.B. durch Austrocknen, Gefrieren oder chemischen Bindungen hervorgerufen werden; nichtbindige und bindige Bodenarten mit mehr als 30 Gew.-% Steinen von über 0,01 m³ bis 0,1 m³ Rauminhalt.
7
Schwer lösbarer Fels
Felsarten, die einen inneren, mineralisch gebundenen Zusammenhalt und hohe Gefügefestigkeit haben und die nur wenig klüftig oder verwittert sind. Felsgelagerter, unverwitterter Tonschiefer, Nagelfluhschichten, Schlackenhalden der Hüttenwerke sowie dergleichen.

Info schließen

Bodengruppe Info

Info schließen

Klassifizierung von Bodengruppen gemäß DIN 18196

Böden werden gemäß DIN 18196 in verschiedene Bodengruppen klassifiziert. Hauptmerkmal der Unterteilung sind die Korngrößen und die Kornverteilung des Bodens.

Hauptbestandteil
Kurzzeichen nach DIN 18196
Sand
S
Kies
G
Schluff
U
Ton
T
Torf / Humus
H
Kalk
K
Organische Beimengungen
O
Faulschlamm (Mudde)
F

Info schließen

Masse in Tonnen

Menge in Kubikmeter

Ihre Nachricht